Nachrichten

Auswahl
News-pic1
 

Hartz-IV-Reform: Kommunen dürfen nicht Verlierer sein

"Gut, dass die Vernunft gesiegt hat und die Verhandlungen zur Hartz-IV-Reform fortgesetzt werden", so die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann, Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion im Unterausschuss Kommunales. "Wichtig ist nun, dass die Kommunen am Ende nicht als Verlierer dastehen. Denn es sind die Kommunen, die letztendlich dafür sorgen, dass die ALG-II-Beziehenden und bedürftige Kinder neue Chancen bekommen." mehr...

 
800px-eurocombi Lkw 2008
 

Einigkeit in Sachen A 39

Der Verkehrsausschuss der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg tagte am vergangenen Donnerstag in Wolfsburg. Als besonderen Gast begrüßte Ausschussvorsitzender Hubertus Kobernuß die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann aus dem Wahlkreis Celle-Uelzen. Gemeinsam erörterten sie unter anderem den geplanten Bau der A 39 von Wolfsburg nach Lüneburg. Unternehmer und Politikerin waren einer Meinung: Der Lückenschluss ist von besonderer regionalwirtschaftlicher Bedeutung. mehr...

 
 

Kurz angemerkt

"Kurz angemerkt" stellt Interessantes in aller Kürze dar. Diesmal dabei: die politische Suchmaschine BundesTube, ein Interview von Celle heute mit Kirsten Lühmann und der neue Newsletter.
mehr...

 
110117 Neujahrsempfang
 

"Lasst uns etwas für die Demokratie tun!" - Volles "Groodes Hus" beim Neujahrsempfang der SPD im Landkreis Celle

In diesem Jahr hatten Unterbezirk, Kreistagsfraktion und Ortsverein der SPD Celle zum traditionellen Neujahrsempfang nach Winsen eingeladen. Fast 200 Mitglieder und Interessierte folgten der Einladung und so war das "Groode Hus" auf dem Winser Museumshof voll besetzt bis auf den letzten Platz. 2011 wird das Jahr der Kommunalpolitik: Am 11. September ist Kommunalwahl und schon am 13. Februar Bürgermeisterwahl in Winsen. Bei Reden, Musik und Verpflegung stimmte sich die SPD auf das neue Jahr ein. mehr...

 
News-pic1
 

Ramsauer leugnet Winterprobleme der Binnenhäfen in Niedersachsen

"Wenn Herr Ramsauer ernsthaft meint, es habe diesen Winter auf den Wasserstraßen noch keine winterbedingten Probleme gegeben, dann sollte er sich einmal die Mühe machen über den bayrischen Tellerrand zu schauen und zu uns in den Norden, zum Elbe-Seitenkanal, zu kommen", erklärt Kirsten Lühmann. "Hier in Niedersachen steckten zeitweise über 49 Schiffe fest." mehr...