Nachrichten

Auswahl
 

NPD sollte verboten werden

„Die NPD sollte verboten werden“, so Kirsten Lühmann, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Celle/Uelzen anlässlich der heutigen Beratung der Innenministerkonferenz. „Sie ist eine verfassungswidrige Partei, die mit Kameradschaften und anderen rechtsextremen Gruppen systematisch Menschenrechtsverletzungen organisiert und daran arbeitet, die im Grundgesetz verbrieften Menschenrechte in dieser Form abzuschaffen. So eine Partei darf nicht weiter mit Steuergeldern gefördert werden.“ mehr...

 
 

Platt snacken im Bundestag

Bundestag einmal anders: Am Donnerstagabend bewiesen die Abgeordneten des deutschen Bundestags ihre sprachliche Gewandtheit und hielten ihre Reden auf friesisch, plattdeutsch und sorbisch. Lediglich Romani war die einzig deutsche Minderheitensprache, die nicht zu hören war.
mehr...

 
Fahnenaktion 2012
 

Nein zu Gewalt gegen Frauen!

Gemeinsam mit kurdischen Frauen aus Celle und Umgebung hissten Annette von Pogrell, Vorsitzende der Celler SPD- Frauen (ASF) und die Celler Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages die Fahne gegen Gewalt gegen Frauen im Ezidischen Kultur-Zentrum (EKZ) in Westercelle. mehr...

 
News-pic1
 

Kein Lohndumping an Flughäfen!

Ein Zeichen gegen die Liberalisierung der Bodenverkehrsdienste setzten am Dienstag die Abgeordneten im Verkehrsausschuss des Europäischen Parlamentes. Sie lehnten mit ihrer Abstimmung die Pläne der Europäischen Kommission ab. Kirsten Lühmann, die für den Bereich Flugverkehr in der SPD-Bundestagsfraktion zuständig ist, begrüßt die Entscheidung ihrer Kollegen und Kolleginnen in Brüssel. mehr...

 
Betrgeld Aktion1
 

Warum Betreuungsgeld jetzt?

„Das Betreuungsgeld ist ein teurer Irrweg – bildungs-, gleichstellungs-, integrations- und arbeitsmarktpolitisch“, so Kirsten Lühmann, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Celle/Uelzen anlässlich der heutigen Abstimmung im Bundestag. „CDU und FDP haben heute verzweifelt versucht, die Verantwortung für dieses unliebsame Projekt auf weitere Schultern zu verteilen, weil ihnen selbst kein gutes Argument dafür einfällt.“ mehr...

 
Bergen03112012
 

Friedensplatz in Bergen eigeweiht

Am vergangenen Wochenende wurde der neugestaltete Friedensplatz in Bergen offiziell eingeweiht. Rund um die St- Lamberti Kirche ist mit dem Friedensplatz ein zentraler Ort für Märkte und Volksfeste oder einfach nur zum Verweilen und Entspannen entstanden, der die Attraktivität der Innenstadt Bergens deutlich steigert. mehr...