Nachrichten

Auswahl
 

Dialogforum Schiene Nord: Lühmann setzt sich bei Wirtschaftsminister Lies für bessere Beteiligung der Bürgerinitiativen ein

Im Februar wird das „Dialogforum Schiene Nord“ seine Arbeit aufnehmen. Vorgesehen ist bisher ein Teilnehmendenkreis von 80 Personen, zehn davon aus Bürgerinitiativen. Dieser geringe Anteil wurde in den vergangenen Wochen wiederholt kritisiert. Wir brauchen eine möglichst breite Beteiligung am Dialogforum. Dabei spielen die Bürgerinitiativen eine wichtige Rolle. mehr...

 
 Kirsten Luehmann 2013
 

Private Finanzierung beim Ausbau von Bundesautobahnen braucht Transparenz

Medienberichten zufolge plant das Bundesverkehrsministerium, den Ausbau von Bundesautobahnen mit der Beteiligung privater Investoren zu finanzieren. Die Beteiligung privater Investoren ist nur dann sinnvoll, wenn es für den Steuerzahler günstiger wird. Das muss transparent und im Einzelfall nachgewiesen werden. mehr...

 
 

Mehr Geld für die Schieneninfrastruktur

Der Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur hat in seiner heutigen Beschlussempfehlung mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen der Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV) II zugestimmt. Mit der LuFV II wird die dringend notwendige Mittelerhöhung für die Schieneninfrastruktur in Deutschland und endlich Planungssicherheit für die Deutsche Bahn erreicht. mehr...

 
Trassentalk1
 

Seehafenhinterlandanbindung im Interesse der Menschen lösen

Vergangene Woche hat Kirsten Lühmann bei einer Veranstaltung im Hundertwasserbahnhof Uelzen und einer in der HVHS Hustedt für den Bürgerdialog geworben und eine neue Möglichkeit vorgestellt die Güterverkehre im Seehafenhinterland abzuwickeln. Bei der Diskussionveranstaltung waren unter anderen zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter von Bürgerinitativen anwesend. mehr...

 
 

Haushalt 2015: Weichenstellungen für zukunftsfähigen Verkehr

Der Etat des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist heute abschließend beraten worden. Die SPD-Bundestagsfraktion hat sich erfolgreich für wegweisende Schwerpunkte eingesetzt. So werden zusätzliche Mittel für Straßen, Schienen und Wasserstraßen bereitgestellt. Darüber hinaus werden die Schiene und Wasserstofftechnologie als klimafreundliche Verkehrstypen zusätzlich gefördert. Zur Kontrolle der ausgeweiteten Lkw-Maut erhält das zuständige Bundesamt für Güterverkehr zusätzliches Personal. mehr...

 
Font _ne Bad Bevensen
 

Fontäne Bad Bevensen

Gemeinsam mit weiteren nominierten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft tanzte Kirsten Lühmann zugunsten vom Bad Bevenser Spielmannszug, dem Kinderschutzbund Bad Bevensen, der Freiwilligen Feuerwehr und dem Hospizdienst im Landkreis Uelzen im Kloster Medingen mitten in der Fußgängerzone Bad Bevensens vor zahlreichen Schaulustigen. mehr...

 
 

WSV-Reform: SPD setzt sich durch

Gerade noch fristgerecht hat Bundesminister Dobrindt in einem 6. Bericht zur Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung veränderte Reformvorschläge vorgelegt. Für die SPD ist der Inhalt des Papiers eine Bestätigung ihrer Forderungen. Viele Punkte, für die die SPD sich jahrelang auch im Sinnen der Beschäftigten eingesetzt hat, sind nunmehr berücksichtigt worden. mehr...

 
 

Fernbusse: Kein Preiswettkampf auf Kosten der Sicherheit

„Der Preiswettkampf im Fernbusverkehr ist teilweise so ruinös, dass er eine ernsthafte Gefahr für die Verkehrssicherheit darstellt“, so die verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Kirsten Lühmann. Aktuelle Kontrollen im Fernbusverkehr offenbarten zuletzt eine enorme Zahl an Verstößen gegen die Lenk- und Ruhezeiten, die z.B. vorschreiben, dass Busfahrende höchstens 9 Stunden am Tag hinter dem Steuer sitzen dürfen.
mehr...