Sprach-Kitas im Landkreis Uelzen gut vertreten

 
 

Nachdem vier Uelzener Sprach-Kitas im Januar 2016 den Anfang machten und im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ mitmachten, sind seit Mai 2017 nunmehr bereits 14 Kitas dabei und bilden einen Verbund, dem die Unterstützung durch eine zusätzliche Fachberatung zusteht.

 

Kirsten Lühmann ist überzeugt: „Mit diesem Programm können schon früh gerade auch Kinder mit überdurchschnittlichem sprachlichen Förderbedarf unterstützt werden. Das ist ein Schritt hin zu mehr Chancengleichheit, die wirklich wirksam greifen kann. Drei Träger im Landkreis, das ist auch gut für den Wettbewerb und zeigt mir, dass das Programm funktioniert und unsere Träger im Landkreis diese Chance auch erkannt haben.“

Zuletzt kamen mit den Sprach-Kitas Bad Bodenteich und Rosche zum 1.8.2017 zwei weitere Standorte in der zweiten Welle dazu. Somit sind auch der Süden und der Osten des Landkreises dabei und können eine Leuchtturmfunktion ausüben, die in der nächsten Förderwelle weitere Kitas anregt, sich zu beteiligen. Durch die erreichte Anzahl wird mittlerweile eine Koordinationsstelle in der Kita Holdenstedt mitgefördert, die reibungslos zwischen den Projektträgern koordiniert.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.