Nachrichten

Auswahl
 

Lühmann als stellvertretende Vorsitzende der RAG Bundestag des Reservistenverbandes wiedergewählt

Die Reservistenarbeitsgemeinschaft (RAG) Bundestag des Reservistenverbandes hat sich am 21. Februar für die neue Legislaturperiode konstituiert. Wie bereits in der Legislaturperiode zuvor wurde Kirsten Lühmann als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Als Vorsitzender wiedergewählt wurde Patrick Sensburg, MdB. mehr...

 
 

Kirsten Lühmann erneut zur verkehrspolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion gewählt

Kirsten Lühmann wurde von der SPD-Arbeitsgruppe für Verkehr einstimmig zur Sprecherin gewählt. „Mit diesem klaren Votum gehe ich gestärkt in die laufenden Koalitionsverhandlungen, um für die SPD die Themenbereiche Verkehr und digitale Infrastruktur zu verhandeln", erklärt Lühmann. mehr...

 
 

Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen 2017

Heute ist Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen. Noch immer werden zu viele Frauen Opfer von körperlicher und sexueller Gewalt! In Deutschland ist jede dritte Frau betroffen. Das Hilfetelefon bietet Betroffenen anonyme Beratung an – per Telefon und online, in 17 Fremdsprachen. (08000 116 016, https://www.hilfetelefon.de/).
Ich hoffe sehr, dass wir gemeinsam das Schweigen brechen und Frauen helfen können, indem wir Solidarität zeigen.
mehr...

 
 

EU Gender Equality Index: Towards gender equality at snail pace

Letzte Woche hat das „European Institute for Gender Equality“ den aktuellen Gleichstellungsindex vorgestellt. Das Ergebnis: Der Weg zu einer geschlechtergerechten Gesellschaft ist noch lang. Europaweit liegt der Gesamtwerk bei 66,2 von 100 Punkten und somit nur vier Punkte höher als vor zehn Jahren – Fortschritte werden nur sehr langsam gemacht.
mehr...

 
 

Allianz mit den Kommunen zur Bewältigung der Diesel-Krise

Drei Wochen nachdem Martin Schulz seinen 5-Punkte-Plan zur Bewältigung der Diesel-Krise vorgelegt hat, haben Bürgermeister im Kanzleramt heute nachgelegt. Die massive Überschreitung der Stickoxid-Grenzwerte in vielen Städten, verursacht durch Diesel-Autos, muss schnell abgestellt werden. Dafür brauchen wir Maßnahmen, die sofort umgesetzt werden, aber auch ein taugliches Konzept für die Zukunft. Fahrverbote wollen wir verhindern. mehr...