Nachrichten

Auswahl
 

Verbesserungen für im Einsatz verletzte Soldaten und Soldatinnen nur teilweise umgesetzt

"Soldaten und Soldatinnen, die wir in gefährliche Einsätze schicken, sollten bei Verletzungen besser abgesichert sein. Erste Schritte dazu haben wir heute mit dem Gesetzentwurf im Bundestag in die Wege geleitet. Ich sehe aber in einigen wesentlichen Punkten noch Verbesserungsbedarf", erklärt die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann anlässlich der heutigen Plenumsdebatte zum Einsatzversorgungsverbesserungsgesetz mehr...

 
 

Steigende Müllgebühren abwenden

„Dieser Gesetzentwurf der Regierungskoalition wird die Preise in die Höhe treiben und ist damit eine Neuordnung auf dem Rücken der Bürger und Bürgerinnen“ stellt die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann anlässlich der Novellierung des Kreislaufwirtschafts- und Abfallrechts fest. "Obendrein ist es auch noch ein dreister Angriff auf die Daseinsvorsorge, der unbedingt gestoppt werden muss.“ ergänzt sie. mehr...

 
 

Kommunalfinanzen: Bundesregierung hält sich nicht an Zusage zur Kostenübernahme.

„Ehrlich gesagt, hätte es mich auch gewundert, wenn die Bundesregierung sich diesmal an alle Abmachungen gehalten hätte“ erklärte die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann anlässlich der ersten Lesung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Finanzkraft der Kommunen. mehr...

 
 

Kurz angemerkt

"Kurz angemerkt" stellt Interessantes in aller Kürze dar. Themen diesmal sind eine Spende des ADV an den Förderverein Luftbrücke in Faßberg und die Podiumsdiskussion auf dem Standorttag in Celle zum Thema "Neuausrichtung der Bundeswehr". mehr...

 
 

Kirsten Lühmann schenkt kostenfrei fair gehandelten Kaffee im Lisa-Korspeter-Haus aus

Am 30. September 2011 findet in ganz Deutschland die Kaffee.Pause.Fair statt, in der fair gehandelter Kaffee an die Bürgerinnen und Bürger ausgeschenkt wird.
Durch fair gehandelte Produkte werden die Lebens-und Arbeitsbedingungen von über sechs Millionen Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika verbessert.
mehr...

 
 

Neuregelung des Kreislaufwirtschafts- und Abfallrechts: Öffentliche Aufgaben müssen in öffentlicher Hand bleiben

Die im Bundestag laufenden Planungen für eine neue Regelung des Kreislaufwirtschafts- und Abfallrechts enthalten immer noch große Probleme. Unter anderem steht die Ausweitung gewerblicher Sammlungen auf der Agenda. "Es kann nicht sein, dass private Betriebe sich dann die Filetstücke raussuchen und der Rest dann von der Kommune erledigt werden muss." so Kirsten Lühmann. mehr...