Jahreskalender 2017 mit Gewinnspiel erschienen

 
 

Eine Reise nach Berlin und ein Abendessen mit Kirsten Lühmann - das ist der Hauptpreis für das Gewinnspiel im Jahreskalender 2017 der Abgeordneten für Celle und Uelzen, Kirsten Lühmann. Die Spendenerlöse aus der diesjährigen Kalenderaktion werden an das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands e. V. (CJD) Jugendmigrationsdienst Uelzen und zur Unterstützung einer Buchausgabe der Fotoausstellung „Kinderglück - Es ist normal, verschieden zu sein“ an den Kindergarten Pusteblume in Hermannsburg übergeben.

 

Der Jahreskalender liegt im Wahlkreisbüro in Uelzen (Lüneburger Straße 42, 29525 Uelzen) und im Wahlkreisbüro in Celle (Großer Plan 27 29221 Celle) zur Abholung bereit. Ich würde mich über eine Spende nach eigenem Ermessen dafür freuen. Die Büros sind jeweils Montag bis Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet. Zwischen den Feiertagen sind die Wahlkreisbüros geschlossen.

„Der Jahreswechsel ist ein guter Moment, um kurz inne zu halten, auf Vergangenes zurückzuschauen und Kraft für neue Herausforderungen zu sammeln“, so Kirsten Lühmann. „2017 wird ein Jahr der Weichenstellungen. Nicht zuletzt können die Bürgerinnen und Bürger darüber abstimmen, wer sie in den kommenden vier Jahren im Deutschen Bundestag vertreten soll. Und sicher wird es auch für jede und jeden persönlich wichtige Ereignisse im kommenden Jahr geben. Dabei möchte ich Sie mit meinem Kalender zumindest ein Stück weit begleiten und habe natürlich auch weiterhin immer ein offenes Ohr für Ihre Anliegen. Sprechen Sie mich gerne an!“

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.